Welche Teichpumpen Arten gibt es?

Eine Wasserfläche auf dem Grundstück kann für Ruhe und Entspannung sorgen und zur Heimat für vielerlei Pflanzen und Tiere werden. Um ein solches Biotop gesund zu erhalten, ist eine ausreichende Sauerstoffversorgung erforderlich. Hierzu bedarf es einer Teichpumpe, die zur Wasserumwälzung beiträgt. Auch zum Betreiben von dekorativen Wasserspielen sind Teichpumpen unerlässlich. Die Auswahl dabei ist groß: Filterpumpe, Bachlaufpumpe oder doch eine Solar Teichpumpe? Welche Teichpumpen Arten es gibt und welche die richtige ist für den eigenen Gartenteich, soll im folgenden Artikel geklärt werden.

Teichpumpen Arten

teichpumpen artenDamit das Wasser im Teich nicht nur klar und gepflegt aussieht, sondern auch Pflanzen und Tiere sich darin wohlfühlen, ist eine ausreichende Sauerstoffversorgung unabkömmlich. Um dem Gartenteich ausreichend Sauerstoff zuzuführen, werden Teichpumpen eingesetzt. Die Pumpe zieht dabei mit Hilfe des Pumpenmotors das Wasser in die Pumpkammer und befördert das Wasser an eine gewünschte Stelle, etwa zu einem Teichfilter, einem Wasserfall oder einfach zu einer anderen Wiedereintrittsstelle am Teich. Weitere Informationen zur Funktionsweise einer Solar Teichpumpe enthält dieser Artikel.

Teichpumpen können aber auch dazu eingesetzt werden, um  einen künstlich angelegten Wasserfall mit Wasser aus dem Gartenteich zu speisen. Hieraus lässt sich bereits ableiten, dass Teichpumpen grundsätzlich dazu verwendet werden, um Wasser von einem Ort zum anderen innerhalb der Wasserfläche zu befördern – ob zur Wasserzirkulation oder zu rein dekorativen Zwecken ist dabei erst einmal nicht entscheidend. Um einen ersten guten Überblick über die unterschiedlichen Teichpumpen Arten zu erhalten, werden die die Teichpumpen Arten zunächst in folgende Kategorien zugeordnet:

» Filterpumpen

Filterpumpen sorgen in Kombination mit einem Teichfilter für einen sauberen Teich und bilden das Herzstück einer jeden Teichanlage. Die Pumpe wird am Grund des Teichs platziert und saugt das Wasser an, das mittels eines Schlauchs zum Teichfilter befördert wird. Dort passiert das Wasser mehrere Filterkammern und wird in gereinigtem Zustand dem Teich wieder zugeführt. Filterpumpen gehören also zu den Teichpumpen Arten, die zur Umwälzung des Wassers genutzt und in den meisten Fällen mit einem Teichfilter verbunden werden, um das Wasser vor Verunreinigungen zu befreien.

» Bachlaufpumpen

Bachlaufpumpen speisen einen künstlichen Zufluss, etwa einen Bachlauf oder Wasserfall, mit Wasser. Sie gehören also zu den Arten von Teichpumpen, die in erster Linie nicht der Beförderung des Wassers zu einem Teichfilter dienen, sondern als Antrieb zur Belieferung des Bachlaufs mit Teichwasser genutzt werden. Der Bachlauf kann dabei als eigenständiges Element im Garten installiert werden oder in Form eines langsam abfallenden Wasserfalls in den Teich plätschern. Um hier etwaige Höhenunterschiede zu passieren, werden leistungsstarke Bachlaufpumpen verwendet.

» Wasserspielpumpen

Ob meterhohe Fontäne oder dezenter Sprudler: Wasserspielpumpen gehören zu den Teichpumpen Arten, die werden zur Dekorierung und Inszenierung der Wasserfläche dienen. Sie werden einfach an geeigneter Stelle im Wasser platziert, saugen das Wasser an und speien es in Form einer Fontäne direkt wieder aus. Sie eignen sich dabei nicht nur für Teiche, sondern auch für Stauen und Dekobrunnen im Innen- und Außenbereich. Der Sprudeleffekt sorgt zusätzlich für eine Anreicherung des Wassers mit Sauerstoff, sodass Wasserspielpumpen in kleineren Teichen auch zur Wasserumwälzung eingesetzt werden können.

» Schwimmteichpumpen

Wer in einem kristallklaren Schwimmteich baden möchte, benötigt eine Pumpe, die speziell für diese Anforderungen konzipiert ist. Schwimmteichpumpen verfügen im Gegensatz zu herkömmlichen Filterpumpen über mehrere Anschlüsse für Filter oder Skimmer, sodass für eine effiziente Wasserbewegung in mehreren Teichzonen gesorgt werden kann. Schwimmteichpumpen gehören also zu den Teichpumpen Arten, die der Wasserumwälzung dienen, um eine gute Wasserqualität im Schwimmteich sicherzustellen.

» Solar Teichpumpen

Solar Teichpumpen unterscheiden sich in ihrer Antriebsart von den strombetriebenen Teichpumpen und machen sich die Kraft der Sonne zu Nutze. Ein Solarmodul wird in der Nähe des Teichs platziert und beliefert die am Grund des Teichs positionierte Pumpe mit Strom, die das eingesaugte Wasser in Form einer Fontäne in den Teich sprudeln lässt und dieses mit Sauerstoff anreichert. Solar Teichpumpen gibt es auch in Sets mit integriertem Filter, wodurch das Wasser nicht nur umgewälzt, sondern auch gereinigt wird. Solarpumpen gehören somit zu den Teichpumpen Arten, die zur Sauerstoffzuführung und Reinigung gedacht sind, aber auch für rein dekorative Zwecke in kleineren Teichen eingesetzt werden können.

Welche Teichpumpe eignet sich für meinen Teich?

Bei dem großen Angebot an unterschiedlichen Teichpumpen Arten sollte die zentrale Frage an erster Stelle lauten, für welchen Zweck die Pumpe benötigt wird. Soll sie vorrangig zur Umwälzung des Wassers dienen und in Kombination mit einem Teichfilter den Gartenteich reinigen? Oder wird sie vordergründig aufgrund der Optik eingesetzt, um die Wasserfläche durch tolle Fontänen besonders schön in Szene zu setzen? Dieser weiterführende Artikel beschäftigt sich tiefgehender mit den Einsatzmöglichkeiten einer Solar Teichpumpe.

An dieser Stelle ist es übrigens wichtig zu wissen, dass eine Teichpumpe das Wasser nicht automatisch reinigt. Hierfür ist ein Teichfilter notwendig, der an die Filterpumpe angeschlossen wird. Die Teichpumpe selber dient also in erster Linie der Beförderung des Teichwassers zu einer gewünschten Stelle. Welche der vorgestellten Teichpumpen Arten die richtige ist, hängt zudem von der Größe und dem Inhalt des Teichs oder Bachlaufs ab. Je größer das Wasserelement ist, einer desto stärkeren Pumpe bedarf es.

Worauf muss ich beim Kauf einer Teichpumpe achten?

Ist die Frage hinsichtlich der richtigen Teichpumpen Art beantwortet, spielen verschiedene Faktoren bei der Wahl des entsprechenden Modells eine entscheidende Rolle. Die wichtigsten Kriterien sind die Fördermenge und die Förderhöhe der Teichpumpe. Sie geben Aufschluss darüber, wieviel Wasser pro Stunde umgewälzt und welche Höhenunterschiede dabei passiert werden können. Wichtig ist zudem, dass der Zufluss der Pumpe stufenlos reguliert werden und diese so den Gegebenheiten des Teichs angepasst werden kann.

Ebenso wichtig ist ein möglichst langes Anschlusskabel, um die Pumpe an geeigneter Stelle platzieren zu können. Ein weiteres Kaufkriterium ist natürlich der Energieverbrauch. Im Besonderen bei Pumpen, die im Dauerbetrieb laufen sollen, können die Stromkosten schnell in die Höhe wachsen. Hier bieten sich solarbetriebene Teichpumpen zur Umwälzung des Teichwassers in kleineren oder mittleren Teichanlagen an. Dieser weiterführende rtikel enthält weitere Informationen rund um den Kauf einer Solar Teichpumpe.

Fazit: Teichpumpen Arten

Fast jeder Teichbesitzer wird mit der Frage konfrontiert, ob und welche Teichpumpe für den eigenen Gartenteich benötigt. Die Auswahl an unterschiedlichen Teichpumpen Arten ist dabei groß und nicht jede dieser Pumpen eignet sich für den jeweils individuell benötigten Zweck. Oft werden Teichpumpen dazu eingesetzt, um das Wasser innerhalb eines Teichs zu einem anderen Ort zu befördern, etwa einem Teichfilter. Das Wasser kann dadurch zirkulieren und wird gereinigt. Teichpumpen werden aber auch dazu eingesetzt, um künstlich angelegte Bachläufe mit Wasser zu  speisen. Hierbei handelt es sich dann um sogenannte Bachlaufpumpen. Wer hingegen dem Teich Sauerstoff zuführen möchte und gleichzeitig tolle Effekte erzeugen will, erreicht dies mit einer Solar Teichpumpe, die sprudelnde Fontänen erzeugt.