Solar Teichpumpe kaufen: Darauf sollte man achten

Eine Solar Teichpumpe dient zur Umwälzung und Sauerstoffversorgung des Gartenteichs. Insbesondere bei Besitzern von kleineren Gartenteichen und Bachläufen werden solarbetriebene Teichpumpen dabei immer beliebter – denn sie schonen den Geldbeutel und die Umwelt. Worauf bei der Auswahl zu achten ist, wenn man sich eine Solar Teichpumpe kaufen möchte, wird im folgenden Artikel beleuchtet.

Solar Teichpumpe kaufen: Darauf kommt´s an

solar teichpumpe kaufenEine Solar Teichpumpe trägt durch das Plätschern der Fontäne dazu bei, dass der Gartenteich lebendig wird. Dem Gartenteich wird Sauerstoff zugeführt, der für das biologische Leben im Teich wichtig ist. Solarpumpen können unabhängig von einem Stromanschluss eingesetzt werden und verursachen keine laufenden Kosten. Doch worauf ist zu achten, wenn man sich eine Solar Teichpupe kaufen möchte?

Leistungsmerkmale

Die Durchflussmenge und Fördermenge sind die wichtigsten Kenngrößen für Teichpumpen, die Auskunft darüber geben, wie leistungsfähig die Pumpe arbeitet. Vor dem Kauf einer Solar Teichpumpe sollte also überprüft werden, ob die Leistung der Pumpe ausreichend ist für die Größe des Teichs. Doch was ist unter diesen beiden Begriffen eigentlich zu verstehen?

» Die Fördermenge

Die Fördermenge einer Teichpumpe gibt an, wieviel Liter in der Stunde gefördert werden kann. Die Fördermenge, die eine Pumpe leisten kann, sollte dem Wasserinhalt des Teiches angemessen sein. Dabei kann durchaus auch die Wahl getroffen werden, zwei oder mehr Pumpen anzuschließen. Die Pumpe muss ausreichend stark sein, um den Teich innerhalb von zwei bis drei Stunden einmal komplett umwälzen zu können. Möchte man sich eine Solar Teichpumpe kaufen, ist dies also die erste wichtige Eigenschaft, die bei der Wahl berücksichtigt werden sollte.

» Die Förderhöhe

Wenn man sich für sein Gewässer eine Solar Teichpumpe kaufen möchte, sollte ebenso die Förderhöhe bedacht werden. Die Förderhöhe gibt an, welchen Höhenunterschied das Wasser durch die Pumpe überwinden kann, also wie hoch die Pumpe das Wasser befördert. Relevant ist dies Bei Steigungen, wie z. B. bei einem Bachlauf. Hier wird das Wasser, einmal unten angekommen, wieder nach oben gepumpt. Die Tiefe des Teichs spielt hierbei keine Rolle, da unterhalb der Wasseroberfläche kein Druckunterschied herrscht zwischen Schlauch und Umgebung.

» Welche Leistung wird benötigt?

Wie leistungsstark eine Solar Teichpumpe ist (Fördermenge und Förderhöhe), hängt von der Watt-Leistung des Solarmoduls ab. Die meisten Geräte bewegen sich dabei im Bereich zwischen 3 und 25 Watt. In diesem Zusammenhang geben die Hersteller auch an, wie stark die Fördermenge und Förderhöhe des jeweiligen Modells ist. Es sollte also unbedingt darauf geachtet werden, wie die Watt-Leistung des Solarmoduls ist, wenn man sich eine Solar Teichpumpe kaufen möchte.

Um die richtige Pumpengröße zu ermitteln, sollte zunächst das Teichvolumen geschätzt werden. Man kann die richtige Pumpenleistung ungefähr berechnen, indem Länge mal Breite und die Hälfte der Tiefe multipliziert werden. Als Beispiel: der Teich ist 3 Meter lang und 5 Meter breit. Die Tiefe wird mit 1,50 Meter ermittelt. Die Rechnung sähe also so aus: 3 x 5 x (1,50 ./.2)= 3 x 5 x 0,75 = 11,25 m³.

Ausstattungsmerkmale

Neben den Leistungsmerkmalen, die Auskunft über die notwendigen Anforderungen an die Teichpumpe geben, spielen weitere Faktoren eine Rolle beim Kauf einer Teichpumpe. Diese unterscheiden sich von Modell zu Modell und haben natürlich einen Einfluss auf den Preis.

» Akku

Solar Teichpumpen sind im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen stromsparend und umweltschonend, bringen aber auch Nachteile mit sich. Bei bewölktem Himmel und Dunkelheit wird der Betrieb automatisch eingestellt und das Wasser nicht mehr umgewälzt. Damit der Nachteil der Solar-Teichpumpe ausgeglichen wird, bieten einige Hersteller Modelle mit integriertem Akku an.

Hier nimmt das Solarpanel die überschüssige Sonnenenergie auf, gibt sie an den Akku zur Speicherung weiter und kann so dafür sorgen, dass auch ohne ausreichende Sonneneinstrahlung die Pumpe läuft. Wenn man sich eine Solar Teichpumpe kaufen möchte, die auch bei Dämmerung arbeitet, stellt das eine tolle Option dar.

» Regulierung des Wasserdurchlaufs

Möchte man sich eine Solar Teichpumpe kaufen, sollte zudem darauf geachtet werden, dass der Wasserdurchlauf individuell eingestellt werden kann. Das hat einen Einfluss darauf, wie hoch die Fontäne ist, die in den Teich „gespuckt“ wird. Auf diese Weise kann die Pumpe auf die Gegebenheiten des Teichs angepasst werden.  Ganz komfortable Modelle haben dafür sogar eine Fernbedienung.

» Integrierter Filter

Beim Kauf einer Solar Teichpumpe ist außerdem zu berücksichtigen, dass das Wasser zwar umwälzt und für einen guten Sauerstoffvorrat im Wasser gesorgt wird. Das Wasser wird jedoch nicht gereinigt. Hier ist auch der wesentliche Unterschied zu herkömmlichen, strombetriebenen Filterpumpen zu sehen. Diese werden häufig dazu verwendet, um das Teichwasser zu einem separaten Filter zu befördern. Solarbetriebene Teichpumpen sind hierzu nicht in der Lage.

Mittlerweile werden auch Solar Teichpumpen mit integriertem Filter angeboten, was eine gute Alternative darstellt, wenn man sich eine Solar Teichpumpe kaufen möchte. Die Reinigungsleistung kommt hier zwar in der Regel nicht an die einer großen, separaten Teichfilter heran. Doch für kleinere und mittlere Teichanlagen oder als Ergänzung ist dies durchaus eine gute Alternative. Die Funktionsweise ist einfach: das Wasser, welches von der Pumpe bewegt wird, kann bei diesem Vorgang einen Filter passieren, der dabei je nach Art groben oder auch feineren Schmutz aus dem Wasser nimmt. Der Filter muss dann gereinigt werden, was je nach Modell öfter oder weniger häufig nötig ist.

» Solar-Modul-Erdspieß und Länge des Kabels

Achten sollte man auch auf eine Befestigungsmöglichkeit des Solarmoduls, wenn man sich eine Solar Teichpumpe kaufen möchte. In der Regel sind die meisten Modelle mit einem Erdspieß ausgestattet, sodass das Modul einfach in die Erde gesteckt werden kann. In diesem Zusammenhang ist auch darauf zu achten, dass das mitgelieferte Kabel zwischen Solarmodul und Pumpe lang genug ist.

» Beleuchtung

Dieses Kriterium, wenn man sich eine Solar Teichpumpe kaufen möchte, dient eher den dekorativen Möglichkeiten zur Ausgestaltung der Wasserfläche. Um seinen Teich oder Bachlauf auch in den Abendstunden in Szene zu setzen, dienen integrierte LED-Beleuchtungen. Diese bestrahlen die Fontänen und lassen den Besucher auch in der Dämmerung staunen.

Wie hoch sind die Anschaffungs- und Betriebskosten?

Natürlich spielen auch die Kosten eine entscheidende Rolle, wenn man sich eine Solar Teichpumpe kaufen möchte. Einfache, kleine Solarteichpumpen sind schon ab ca. 15 Euro im Fachmarkt oder bei Online-Händlern erhältlich. Natürlich sind nach oben kaum Grenzen gesetzt – ein etwas größeres Modell mit sehr guter Ausstattung schlägt etwa mit 120 Euro zu Buche. Große Pumpen, die mehr Höhenunterschied überbrücken können, eventuell mit Filter und Beleuchtung ausgestattet sind, kosten um die 200 Euro.

Neben den Anschaffungskosten fallen dank der umweltschonenden Solartechnik keine Betriebskosten an, wenn man sich eine Solar Teichpumpe kaufen möchte. Das Solarmodul wandelt die Sonnenkraft in Energie um und leitet diese an die Pumpe. Zu den Betriebskosten kämen lediglich Reinigungskosten dazu, um die Pumpe zu pflegen und zu warten.

Fazit: Solar Teichpumpe kaufen

Beim Kauf der Solar Teichpumpe sollte man die Größe des Teiches berücksichtigen und sich überlegen, welche Art der Wasserumwälzung benötigt oder gewünscht wird. Grundsätzlich gilt, dass die Anforderungen an die Pumpe höher sind, desto größer der Teich ist.  Hier spielen die Kennzahlen Fördermenge und Förderhöhe eine entscheidende Rolle, da sie darüber Auskunft geben, wie leistungsstark die solarbetriebene Pumpe ist. Zusätzliche Kriterien, wenn man sich eine Solar Teichpumpe kaufen möchte, sind ein integrierter Akku, eine Regulierung des Wasserdurchlaufs, ein integrierter Filter sowie eine LED-Beleuchtung.